LGVorstandSüdNews - Österreichischer Rottweilerklub

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

der Verein
 
Sehr geehrte Mitglieder!

Am 29.4.2018 fand die diesjährige Delegiertenhauptversammlung in St. Valentin, wie vorher schriftlich bekanntgegeben, statt. Die Besonderheit bei dieser Veranstaltung war die Zurücklegung  ihrer Funktionen der LG Süd mit dem Datum 28.4.2018 beruhend auf ihrer Vorstandssitzung vom 2.4.2018.

Unbestritten gibt es gibt bei jeder Zusammenarbeit verschiedene Sichtweisen und Auslegungen, jedoch war ein Hautkritikpunkt die Zusammenarbeit betreffend Zuchtangelegenheiten.

Hier waren sich alle anwesenden Delegierten und der Hauptvorstand einig, dass es einer strikten Einhaltung ohne „ Wenn und Aber“ bei den Vorgaben der Zucht geben muss und diese auch zu 100 Prozent erfüllt werden müssen – sonst fällt die Bezeichnung „streng kontrollierte Zucht“ für alle Züchtenden weg. Es war auch im Vorfeld schriftlich mittels Mailverkehr vorgesehen, die strittigen Punkte bei der DHV zu besprechen und natürlich zu lösen. Die Funktionäre der LG Süd sind dem leider nicht nachgekommen.

Um die Situation, wie so gerne in der Vergangenheit, nicht eskalieren zu lassen hat sich der Vorstand bewusst Zeit gelassen um nicht aus einer Emotion heraus, sondern sachlich zu reagieren. Wie oben schon erwähnt gibt es immer Gründe, verschiedene Sichtweisen und Auslegungen an den Tag zu legen. Selbstverständlich nimmt der Vorstand für sich auch nicht in Anspruch immer den Wünschen für jeden Einzelnen bei seinen Entscheidungen zu entsprechen. Alle im Vorstand Vertretenen wollen und werden auch nicht mit Gegenvorwürfen reagieren.  Dass es in letzter Zeit Differenzen bezüglich der Zusammenarbeit mit LG Süd gab, das sich auch in der Art der Kommunikation ausdrückte,  lässt sich auch nicht von der Hand weisen, jedoch gibt es immer 2 verschieden Sichtweisen – siehe oben.

Es bleibt dem Vorstand aber unbenommen, den scheidenden Funktionären für ihre bisherige Arbeit zu danken und ihnen das Beste für die Zukunft zu wünschen. Als Abschluss sei natürlich ganz besonders die Familie Hüppe erwähnt, die über Jahrzehnte die Geschicke in der LG Süd geleitet hat. Hier auch ein herzliches Dankeschön von mir persönlich, der ich doch über weite Wegstrecken den gemeinsamen Rottiweg gegangen bin. Sollten bei einem  Mitglied  irgendwelche Fragen auftauchen, kann gerne der Mailverkehr bezüglich der strittigen und angegriffenen  Punkte bei der nächsten Vorstandssitzung eingesehen werden. Der Klub wird sich natürlich weiterhin bemühen im Sinne der Rasse zu handeln und die Zuchtaufgaben strengstens zu kontrollieren.

Harald Zehetner
 
Copyright 2016 - Österreichischer Rottweilerklub
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü